Vom Kinderbuch zum Firmenlogo

Oder: Wie aus "Die Geschichte vom traurigen Nilpferd" ein Logo für ein perfektes Entsorgungsunternehmen wurde.

Immer wieder werden wir gefragt, wie unser Logo entstanden ist. Hier erfahren Sie die ganze Geschichte: Es war im Jahre 2000 als ein Doktor der Chemie dabei war, ein Umweltunternehmen zu gründen. Er nannte es ProEntsorga. Aber ihm fehlte noch ein passendes Symbol für das Logo. Und weil der Doktor am Abend häufig seiner kleinen Tochter Märchen vorlas, bekam er eines Tages auch das Buch "Die Geschichte vom traurigen Nilpferd" in die Hand und las es seiner Tochter vor.
Und als er mit dem Buch fertig war, hatte er die Idee für sein Logo. Ein Flusspferd sollte es sein. Denn, so wie das Nilpferd in dem Buch das Wasserloch für alle Tiere sauber hält, so wird auch sein neues Unternehmen für die Allgemeinheit seinen Beitrag für eine saubere Umwelt leisten.

 

Das Märchen in Kürze: Es war einmal ein Nilpferd, das sein Leben langweilig und überflüssig fand. Es saß in seinem Wasserloch und fraß den ganzen lieben Tag nur Schilfgras. Aber es wollte etwas aufregendes erleben, genau wie die anderen Tiere. So stieg es aus seinem Wasserloch und machte sich auf den Weg. Die anderen Tiere sahen das und erschraken: "Wer frißt jetzt das Schilfgras und hält das Wasserloch rein, so dass alle Tiere dort Wasser trinken können?" So taten sich alle Tiere zusammen und sagten dem Nilpferd, wie wichtig es für alle sei und überredeten es, zurück zu seinem Wasserloch zu gehen und es für die anderen Tiere sauber zu halten.

kinderbuch

 

Nilperd als Logo

Thema: Geschichte vom Logo Seite drucken Seite Drucken